Jul 11

Das geheime Leben des Pilzes Heinz G. (9)

Tag: Pilzcontent,WorteBlasebalg @ 10:27

Als er wieder zu sich kam, war es heller Tag. Die Welt wirkte irgendwie verschwommen, und er versuchte, sich zu erinnern, was passiert war. Seine Gedanken wirbelten zusammenhanglos durcheinander. Plötzlich fuhr ihm eine nasse Zunge über den Hut. Das holte ihn schlagartig in die Wirklichkeit zurück.

“Pfui Teufel, verdammter Fuchs, ich bin nichts zum Essen, lass den Scheiß!” fluchte Heinz. “Das ist ja ekelhaft!”

“Hey, komm mal wieder runter, ja?” Der Fuchs klang ein wenig eingeschnappt. “Ich dachte, du wärst tot, ich freu mich einfach nur, dass du wieder wach bist.”

Heinz brummte. Er wollte sich nicht anmerken lassen, wie nah ihm das ging. Und wie sehr ihm die Gesellschaft des Fuchses gefehlt hatte. Er nuschelte ein “schuldigung”. Dann sah er sich irritiert um. Irgend etwas war anders, aber er konnte das nicht richtig einordnen.

Der Fuchs sah ihn an. “Du stehst schief”, stellte er fest, als er Heinzens verwirrten Blick bemerkte. Dann begann er, sich das Fell zu putzen.

Heinz sah noch mal genauer hin. Der Fuchs hatte Recht. Entweder war die ganze Welt schief geworden, oder er selbst stand schief. Irgendwie verdreht. Bis gestern noch hatte er in das Tal hinuntergeschaut, und jetzt stand da ein dicker Farn mitten in seinem Sichtfeld. Den hatte er bisher immer ein wenig rechts von sich gehabt. Rechts. Rechts hinten. Heinz schluckte trocken. Die Ereignisse der Nacht kamen langsam zurück. Sein Fuß. Er hatte sich umdrehen wollen, und dann war da dieser Schmerz gewesen. Vorsichtig sah er an sich hinunter.

“Heiliger Krötenschleim, was haben Sie denn gemacht, hm?” quäkte es plötzlich. Heinz hatte gar nicht bemerkt, dass Else herangekommen war, um ihn zu vermessen. “Oh weh oh weh. Abgerissen. Eieiei. Halb abgerissen ist er. Ein tiefer Riss. Heilige Kröte des Himmels, wie konnte das nur passieren, hm?” Else sah Heinz besorgt an. Der wusste nicht, wo er anfangen sollte, also schwieg er. Abgerissen. Halb abgerissen. Heinz schloss die Augen. Das war sein Todesurteil.

Zum zehnten Kapitel springen

2 Kommentare zu “Das geheime Leben des Pilzes Heinz G. (9)”

  1. Katarina says:

    Das ist ja mordsmässig spannend…! Wie es wohl weitergehen mag? Ob Heinz das überlebt? Bibber, bibber…!!!

  2. Suse says:

    mehrmehrmehr… *bettel*

    ;-))