Feb 16 2009

Gestern beim Spinntreff…

Tag: StrickblogBlasebalg @ 11:16

“Das hier ist Merino, und das hier Schafwolle”.

Ah ja.


Nov 26 2008

Haben Sie kurz Zeit für ein Schaf?

Tag: StrickblogBlasebalg @ 12:04

Gucken Sie mal, bei dieser herzigen Aktion fehlen noch ein paar Schafe, und die Zeit wird eng. Vielleicht mögen Sie eins beitragen? Husch husch, an die Nadeln!


Nov 23 2008

Bitteschön, Frau Drachin!

Tag: StrickblogBlasebalg @ 13:06

Liebe Wolldrachin!
Drüben im Drachenhort gibt’s leider keine Kommentarfunktion, darum an dieser Stelle: Bitteschön, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, diese Gedankenfäden zu spinnen, und ich freue mich, dass sie postalisch und inhaltlich offensichtlich gut angekommen sind!


Nov 23 2008

Ein Traum von Wald

Tag: StrickblogBlasebalg @ 11:10


Endlich! Der große D-A-Y-S-Auspacktag! Nachdem ich schon seit gefühlten 100 Jahren das Päckchen hier liegen habe, durfte ich es heute endlich auspacken. Das ist wie Weihnachten! Mit Schnee draußen, Päckchen auspacken, und wenn man nicht so genau hinguckt, geht der Ficus mit den Hühnern drin als geschmückter Weihnachtsbaum durch. Juhu!

Meine Beswapperin war die unglaublich aufmerksame Frau Kiki.
Das Garn trifft 100% meinen Geschmack, es ist waldpilzig und klasse! Waldfarbene Merinolammdochtwolle, nasses-Holz-farbenes Lace-Garn, tautropfenglitzernde Glasperlen und Rocailles, pilzige Leicester-Löckchen, und das ganze in schier unendlicher Menge. Wenn ich den Beitrag hier fertig habe, geh ich mich wieder reinlegen!

Dann: die Beigaben. Ich steh überhaupt nicht auf Geschenkladen- und Süßwarenbeigaben. Und juhu! Es waren auch keine drin! Statt dessen (viel zu) viele andere, wundervolle Sachen: ein riesengroßer Haufen Merinolammwolle in natura, dazu ein kleines Set Ashford-Farben. Liebe Frau Kiki, bei allem anderen würde ich sagen, Sie haben aufmerksam mitgelesen, und das, was ich irgendwo mal geschrieben habe, klasse umgesetzt. Aber wo steht denn, dass ich schon seit Urzeiten mal Ashford-Farben ausprobieren will? Das haben Sie hellgesehen, oder? Danke! Und das helle Schaf kommt genau zu einem Zeitpunkt, zu dem ich nur buntes Schaf im Haus hatte, und neulich erst dachte ich, ich bräuchte aber eigentlich auch ein bisschen naturfarbenes Schaf. Das hab ich doch auch nirgendwo aufgeschrieben… Sie sind mir unheimlich, dankeschön!

Ja, und dann noch das Bild. Auch das ein Volltreffer. Genau der richtige Rahmen, um es in meiner kleinen Galerie zu den anderen zu hängen – und über diese kleine Galerie habe ich meines Wissens auch noch nirgendwo geschrieben. Dass ich den Bildinhalt hinreißend finde, wiederhole ich hier auch noch mal.

Liebe Frau Kiki, ich bedanke mich ganz herzlich für dieses Päckchen und seine Inhalte, und über jeden einzelnen freue mich gerade wuschig, ehrlich! Super-Volltreffer in jeder Hinsicht.

Ich geh wieder Art-Yarn-Kuscheln…


Sep 23 2008

Ein Schaf fand ein Zuhause

Tag: Befindlichkeiten,StrickblogBlasebalg @ 12:09

Heute kam Helga bei mir an, mein Tauschschaf aus der zweiten Runde von Schafe suchen ein Zuhause, meiner Tauschaktion auf Ravelry. Ist sie nicht niedlich?

Wer auch mal will: Da gibt’s die jeweils aktuelle Aktion zum Mitmachen. Allerdings werde ich mit der dritten Runde warten, bis die Häkelschafrunde rum ist, für mehrere Aktionen gleichzeitig ist der Andrang dort ein bisschen zu … äh… mau.

Und nun zu etwas ganz anderem:

Frau Ev: ich mich auch.
Frau Heike: falls Ihre Anfrage von vor 190 Jahren, ob ich noch mal ein Nähteil benamsen möchte, noch aktuell sein sollte, dann selbstverständlich: her mit dem Foto! Ich benamse gern und stelle dafür meinen Stundensatz von 150 € zzgl. MwSt in Rechnung freue mich, wenn ich darf! Falls nicht, dann tut es mir leid, dass ich mich so lang nicht gemeldet habe. Irgendwie bin ich nach wie vor nicht ganz bei mir. Hm.


Nächste Seite »