Apr 09 2009

Ruhe in Frieden, Wochenaktion

Tag: Aktion der WocheBlasebalg @ 09:26

Nein, ich habe sie nicht vergessen. Zwar hatte ich die Wecker-Implantationsidee dann doch noch verworfen, aber ich habe daran gedacht. Gestern. Den ganzen Tag. Und den ganzen Tag hatte ich ungefähr 0,000001 Kilo Antrieb, eine neue Aktion auszurufen. Oder in welcher Maßeinheit man auch immer Antrieb misst – Ingenieure an die Front, bitte.

Oh, nicht dass ich keine Idee gehabt hätte, was das Thema sein könnte. Die hatte ich. Und noch ungefähr für drei Jahre Vorschläge von Ihnen.

Ich war auch nicht so bis unter die Halskrause beschäftigt, dass ich keine Zeit dafür gehabt hätte. Wenn jemand sagt, für etwas keine Zeit gehabt zu haben, ist das sowieso eine dreiste Lüge. Jeder hat immer gleich viel Zeit. Entscheidend ist, was man in dieser Zeit tut. “Ich hatte für XY keine Zeit” ist also falsch. “Ich habe lieber ABC gemacht” wäre richtig.

Aber das ist jetzt nicht der Punkt.

.

Das war jetzt gerade ein Punkt. Aber nicht der Punkt.

Der Punkt ist, dass die Wochenaktion schon seit längerer Zeit meinerseits nur noch künstlich beatmet wird, ab und zu kommt jemand vorbei und bringt ein paar Blumen, aber eine Patientenverfügung hat sie leider nicht rechtzeitig verfasst, so dass ich jetzt nur raten kann, was ihr am liebsten wäre.

Darum ziehe ich heute den Stecker, hole ihr die Schläuche aus diversen KörperWochenaktionsteilen und lasse sie friedlich einschlafen.

Im Namen der Verblichenen danke ich allen, die jemals – in manchen Fällen sogar oftmals – mitgemacht haben. Besonderen Dank auch an alle, die sich auf die abgedrehteren Sachen eingelassen haben. Und ein Dankeschön an alle, die mir mit ihren Reaktionen einiges an persönlicher Weiterentwicklung ermöglicht haben.

Ja, auch das gab es.

So, wer möchte, darf sich jetzt ordentlich schnäuzen, ein Schippchen Bits und Bytes in die Grube schaufeln und dann raus in die Welt gehen und irgendjemanden fröhlich machen.

Ja, die Wochenaktion hat ein Testament hinterlassen. Für Sie alle. Und darin steht genau ein Satz – eine Aufforderung an alle: Geht raus und macht jeden Tag einen Mitmenschen fröhlich!


Apr 01 2009

Nope, ich hab es nicht vergessen.

Tag: Aktion der WocheBlasebalg @ 20:24

widerdasvergessen Heute ist Mittwoch. Jawoll. Heute ist Aktionstag. Jawollja. Und Sie haben mich in den letzten Tagen förmlich zugekleistert mit Vorschlägen für die Wochenaktion, dafür ganz herzlichen Dank und weiter so!

Der beste Vorschlag war, passend zur Thematik der letzten Woche: Wider das Vergessen.
Welche Ideen haben Sie für mich, wie ich den Mittwoch nie wieder vergesse? Ich fange mal an: Ich könnte mir einen Funkwecker im Handrücken implantieren lassen, der jeden Mittwoch morgens um fünf anfängt, wie Sau zu brennen, und die Worte “mach heute eine Wochenaktion, Pappnase!” in grelllila Leuchtbuchstaben anzeigt. Das ganze natürlich vernetzt mit dem Blaseblog, so dass das Implantat erst dann Ruhe gibt, wenn ein neuer Beitrag in der Rubrik Aktion der Woche eingestellt wurde.

Toppen Sie das mal. Haha.

Hrmpf.

Herr Möller, Ihre zwitschernden Küchengeräte haben diese meine Idee nicht unerheblich beeinflusst; ich habe derzeit Alpträume, in denen unsere auf den Küchenschrank verbannte Kaffeemaschine mich unflätig von oben herab beschimpft. Ich erwarte entschädigungsweise eine Aktionsbeteiligung Ihrerseits. Jawoll.

Disskläimer:
Die Aktion der Woche gibt’s jede Woche Mittwochs hier im Blaseblog. Die Form des Mitmachens ist Ihnen vollständig freigestellt: Als Eintrag in Ihrem Blog zum Beispiel. Oder Sie malen ein Bild zum Thema. Oder fotografieren. Oder schreiben eine Kurzgeschichte. Oder tanzen Ihre Antwort in den Schnee. Whatever. Und wenn Sie möchten, können Sie dann auch noch hier in den Kommentaren den Link dahin hinterlassen, damit alle mal gucken können.

PS: Keine Ahnung, was die Burg auf dem Button mit dem Thema zu tun hat. Ich fand sie hübsch und inspirant. Und außerdem hatte ich grad kein passenderes Bildsken zur Hand.


Mrz 26 2009

Da, jetzt isses schon wieder passiert.

Tag: Aktion der WocheBlasebalg @ 16:56

Zum wiederholten Mal hab ich die Aktion vergessen. Dabei kamen gestern ja sogar noch Themenvorschläge per Mail rein, die ich auch brav in den Vorschläge-Sammelordner gepackt habe. Aber glauben Sie, das hätte mich daran erinnert, dass Mitwoch war? Nee. Ging völlig an mir vorbei. Verdammt. Und jetzt hab ich grad erst den anderen Rechner ausgemacht, auf dem die ganze Vorlagen für den Button und so sind, den müsste ich jetzt wieder hochfahren. Und mir ist doch eh schon elendig, weil irgendein Wirbel in meinem Hals quer sitzt und/oder ich einen Knoten in den Muskeln dort habe, und außerdem hab ich Bauchweh, es regnet, und die Welt im Allgemeinen ist schlecht.

Ich melde mich hiermit krank. Wochenaktion gibt’s nächste Woche wieder.

Frau Blasebalg jammert noch ein bisschen.


Mrz 18 2009

Wochenaktion: Ich bin hier, weil…

Tag: Aktion der WocheBlasebalg @ 23:43

ichbinhier Ja, warum eigentlich? Ich wüsste es gern von Ihnen! Was “hier” ist, überlasse ich dabei ganz Ihnen. Das Blaseblog, die Welt an sich, der Ort wo Sie jetzt gerade auf Ihrem Hintern sitzen oder ganz was anderes. Ich bin gespannt!

Die Aktion der Woche gibt’s jede Woche Mittwochs hier im Blaseblog. Die Form des Mitmachens ist Ihnen vollständig freigestellt: Als Eintrag in Ihrem Blog zum Beispiel. Oder Sie malen ein Bild zum Thema. Oder fotografieren. Oder schreiben eine Kurzgeschichte. Oder tanzen Ihre Antwort in den Schnee. Whatever. Und wenn Sie möchten, können Sie dann auch noch hier in den Kommentaren den Link dahin hinterlassen, damit alle mal gucken können.


Mrz 11 2009

Das Wandern ist des Müllers Lust…

Tag: Aktion der WocheBlasebalg @ 20:35

wandertag … und auch des Blasebalgs. Darum ist zum einen hier in der Wochenaktion ab sofort Wandertag (oder vielleicht besser Wanderwoche), und sie können abwandern, zuwandern, auswandern oder einfach nur Ihre Gedanken wandern lassen. Und zum anderen ist der 29. März 2009 auch ein realer Wandertag und alle, die an diesem Tag ganz real mit Frau Blasebalg, Herrn Spektakel und vielen Freunden rund 15 Kilometer durch den Postleitzahlbereich 57 absolvieren möchten, sind dazu allerherzlichst eingeladen. Nähere Infos dazu auf Anfrage unter blasebalg ätt datensphaere dott de.


Nächste Seite »